Verweilen

Lohne lohnt sich.

 

Die Stadt Lohne liegt im westlichen Niedersachsen und ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Vechta. Durch das Lohner Stadtgebiet verläuft von Süden nach Norden die Weser-Ems-Wasserscheide zwischen dem Einzugsgebiet der Hunte und damit der Weser im Osten und dem Einzugsgebiet der Hase und damit der Ems im Westen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten: Im September 2013 wurde Lohne aufgrund des Wirkens von Luzie Uptmoor zum 21. „Frauenort“ in Niedersachsen erklärt.

Theater
– Freilichtbühne Lohne
– Musical AG des Lohner Gymnasiums
– Theaterring Lohne e.V.

Museum: Das Industriemuseum Lohne zeigt die Industriegeschichte der Region und besonders die verschiedenen Spezialisierungen der damaligen Industrie. Seit Herbst 2007 ist im angrenzenden Kontorhaus zudem die Luzie-Uptmoor-Galerie untergebracht. Hier werden die Werke der Lohner Künstler Luzie Uptmoor, Heinrich Klingenberg und Joseph Andreas Pausewang präsentiert.

Ausstellungen: Der Kunstverein „Die Wassermühle Lohne e.V.“ veranstaltet in der Wassermühle im Stadtpark regelmäßig Ausstellungen von Werken zeitgenössischer deutscher und internationaler Künstler.

Sehenswerte Bauwerke
– St.-Gertrud-Kirche mit imposantem Hochaltar
– St.-Anna-Klus, Wallfahrtskirche mit Heilquelle
– „Patoratsmühle“. Historische Wassermühle im Stadtpark
– Windmühle „Elbers Mühle“
– Aussichtsturm im Stadtwald
– Wasserburg Hopen

 

(Quelle: Wikipedia)